30. 10. 2019

In der Deckung gewinnt man das Spiel!

Am Samstag mussten die Damen des RSVEs die erste Niederlage der Saison hinnehmen. Die Damen von der SG Attendorn Ennest konnten die zwei Punkte mit einem 24:20 bei sich zu Hause halten. Es war von Anfang an ein umkämpftes Spiel, in dem sich die Damen aus Attendorn erst in den letzten Minuten der zweiten Halbzeit entscheidend absetzen konnten. Einige Eckpunkte haben zu der Niederlage geführt:

- schlechte Absprache und kein gemeinsames Auftreten in der Deckung

- nicht konsequent die Absprache in Deckung und Angriff eingehalten

- nicht lange genug beim Torwurf konzentriert und so unüberlegt abgeschlossen

Das, was die Eiserfelderdamen in ihren Angriffs- und Abwehrformationen nicht richtig umsetzen konnten, wurde im Gegenzug durch die Attendornerinnen ideal realisiert. So war der Sieg von den Damen aus Attendorn absolut berechtigt.

Nun heißt es Mund abwischen, Krönchen richten und weiter an den Schwachpunkten arbeiten, um auch wieder die sichere Deckung von letzter Saison aufleben zu lassen. So kann dann auch für das Angriffsspiel Selbstvertrauen und Mut getankt werden. Es gibt ja auch noch das Rückspiel in heimischer Halle gegen Attendorn, bei dem die Revanche glücken und auch die Punkte in der Heimhalle gehalten werden wollen.

Am Samstag den 02.11.2019 um 17:00 Uhr findet das nächste Heimspiel gegen den Tabellen achten TV Arnsberg 2 in der Richerfeldhalle statt. Die Damen freuen sich über jede Unterstützung von der Tribüne.