31. 10. 2019

Weitere vermeidbare Niederlage bei Zweitvertretung der Ahlener SG

Erneut mussten wir Sonntag eine schmerzhafte und einmal mehr vermeidbare Niederlage einstecken und die Heimreise ohne Punkte antreten. 23:25(12:10) hieß es nach 60 Minuten bei der zweiten Mannschaft der Ahlener SG. 

Die Fakten vor dem Spiel waren klar: ein absolutes 4-Punktespiel im Tabellenkeller ! Die Ahlener mit 0:8 Punkten am Ende der Tabelle, und wir mit 2:6 Punkten ebenfalls unten drin. 

Wir starteten, wie so oft in dieser Saison, gut in die Partie und konnten früh 3:0 in Führung gehen. Doch Ahlen kam wieder heran, konnte sogar dann auch 5:6(13.Minute) in Führung gehen. Danach konnten wir uns mit einem Zwischenspurt die Führung wieder zurückholen und diese auf zwischenzeitlich 10:7(19.) ausbauen. Diese Führung gaben wir auch bis zur Halbzeit nichtmehr ab, allerdings standen unter dem Strich zu viele technische Fehler und überhastete Aktionen sowie verlorene Zweikämpfe in der Abwehr, sodass wir es erneut verpassten mit einer höheren Führung in die Kabine zu gehen. 

Nach der Halbzeit kamen die Ahlener deutlich aggressiver in der Abwehr aus der Kabine und so war dann unsere 2-Tore Führung in der 34.Minute auch schonwieder dahin und Ahlen ging mit 12:13 und 13:14(35.) in Führung. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit immer wechselnden Führung(15:14/38.,16:17,41.). Doch dann ein Bruch in unserem Spiel: Tim Kolb bekam einen harten Schlag gegen den Hals und konnte nichtmehr am Spiel teilnehmen. Anschließend konnte Ahlen die Führung ausbauen und erstmals mit 3 Toren in Führung gehen(16:19,43.) und noch um ein weiteres Tor in der 49.Minute(19:23) erhöhen. Im Anschluss verhinderten eine 2-Minute-Strafe und ein verworfener Siebenmeter, das wir zu einem früheren Zeitpunkt nochmal hätten verkürzen können. Denn das gelang erst am Ende nochmal als es nur noch 22:24(59.) stand. Doch jetzt reichte einfach die Zeit nichtmehr um dem Spiel nochmal die entscheidende Wende zu geben, sodass wir erneut mit leeren Händen dastehen. Erneut ein Spiel in dem wir eine gute 1.Halbzeit spielen, es verpassen höher zu führen, schlecht aus der Pause kommen, und in der 2.Halbzeit das Spiel aus der Hand geben. 

Jetzt warten in den kommenden Wochen schwere Aufgaben auf uns, doch wenn wir es hinbekommen auch in der 2.Halbzeit konstanter zu spielen, ist, wie man angesichts der zum Teil verrückten Ergebnisse in der Liga sieht, alles möglich und wir können endlich wieder punkten. Die nächste Gelegenheit haben wir schon kommenden Samstag in eigener Halle gegen den Tabellenführer aus Bommern. 

Also kommt alle in die Halle, denn wir brauchen dringend eure Unterstützung von der Tribüne! Anwurf ist um 19:15 Uhr! Und nochmal als Hinweis: ALLE restlichen Heimspiele in dieser Saison finden in der Richerfeldhalle statt(Talsbachstraße 33,57080 Siegen-Eiserfeld).

Wir sehen uns Samstag in der Halle ! 

Eure 1.Herren